P-Seminar Schulgarten

Über das Projekt: www.schulgarten.emg-haar.de
Sprechende Bäume? Die gibt es im Schulgarten seit diesem Seminarprojekt. Und noch mehr: Zahlreiche Pflanzen erzählen erstmals vom perfekten Standort, ihrer Herkunft, Besonderheiten und davon, wie man sie verwenden kann. Die Informationsschilder sind im Schulgarten und im Web zu finden. So kannst du den Garten entdecken, Schilder scannen und mehr erfahren.
Wir wünschen viel Freude beim Benutzen unserer Plattform!
Gesa Kunstmann, Johannes Sonnenstatter und Tabea Becker

https://www.chemistryathome.de

Die Einschränkungen, bedingt durch Covid-19, beeinflussen unser aller Leben. Homeschooling stellt für viele eine außergewöhnliche Herausforderung dar. Vor allem naturwissenschaftliche Fächer sind im Selbststudium nicht einfach zu meistern. Um den Schulunterricht einfach und verständlich zu euch nach Hause zu bringen, haben wir von Chemistry@home die Website www.chemistryathome.de erstellt.

Schulbeginn für die Oberstufe Q11 / Q12

Für die Oberstufe beginnt das Schuljahr mit einer Informationsveranstaltung in der Sporthalle:

Q11: 8.30 Uhr Informationsveranstaltung in der Sporthalle, 10.40 Uhr eine Stunde Unterricht nach Stundenplan
Q12: 10.40 Uhr Informationsveranstaltung in der Sporthalle, kein Unterricht an diesem Tag

 

Landart 2020

Die Gewinner des Fotowettbewerbs "Land Art" der Fachschaft Kunst stehen fest!

Uns haben sehr viele Ideen erreicht und es  freut uns sehr, dass sich so viele Schüler für dieses Thema begeistern konnten. Blätter, Zweige, Holz, Äste, Steine...die Natur bietet immer viele Möglichkeiten für kreative Auseinandersetzung. Hier seht ihr die ausgezeichneten Arbeiten.

Jahrgangsstufe 5: Hannah Steiner, Emil Schulte, Jai Prazentes da Costa
Jahrgangsstufe 6: Alina Leistner, Karlotta Kuhl (5a), Moritz Dürrbecker, Elias Urbanek
Jahrgangsstufe 7: Alexander Winzenhörlein, Konstantin Schürmann, Aaron Sonnenburg
Jahrgangsstufe 9: Fabio Richter
Sonderpreis Film: Maximilian Strobel (10e)

24 Stunden Online-Lesung für Ahmet Altan am 10. und 11. Juli 2020

Am kommenden Freitag bis Samstag findet aber in Kooperation mit der Uni München (LMU) eine besondere Aktion statt, an der unsere Oberstufengruppe beteiligt ist: Wir gestalten zusammen Theaterschülern aus Bremen, Siegen und Nürnberg (!) eine 24 - Online-Stunden-Lesung, die dem in der Türkei inhaftierten Schriftsteller Ahmet Altan gewidmet ist.
Wir laden Sie sehr herzlich ein, zumindest teilweise an dieser Lesung teilzunehmen. Den Zugangslink finden Sie am Aufführungstag unter der Adresse www.blickwechsel.theater
Der Ein- und Ausstieg zu der Performance ist jederzeit möglich! Wir starten am 10.7. um 19:00 mit einem Auftakt und enden am 11.7. um 19:00 Uhr. Trailer.

Einschreibung für die Jahrgangsstufe 5 im Schuljahr 2020/2021

Herzlich willkommen!
Wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind an unserer Schule anmelden möchten.
Bitte beachten Sie, dass für Schülerinnen und Schüler mit dem Wohnort München-Riem Vorläuferklassen am Michaeligymnasium eingerichtet werden und sie daher nicht mehr am Ernst-Mach-Gymnasium Haar aufgenommen werden können (Ausnahme: Geschwisterkinder).
Die Online-Anmeldung ist ab 11. Mai 2020 als Service für die Eltern aktiviert! Den Zugang finden Sie über den folgenden Link:

https://emagyha.eltern-portal.org/anmeldung

Detaillierte Informationen zur Einschreibung
Link zur Onlineanmeldung

Jugend Präsentiert 2020

Mit einer anschaulichen Präsentation im MINT-Bereich qualifizierte sich die Schülerin Linda Wiegel für die zweite Runde im Präsentationswettbewerb von Jugend präsentiert

Linda überzeugte mit ihrem Erklärvideo zu dem naturwissenschaftlich-mathematischen Thema "Wie entstehen Fossilien?" die Jugend präsentiert-Jury und schaffte es so unter die rund 500 besten Teilnehmenden. Damit löst sie ein Ticket zu einem von acht Länderfinalen, wo es gilt, sich mit der eigenen Präsentation noch einmal live vor einer Jury zu behaupten. Insgesamt wurden bundesweit knapp 580 Präsentationen von 850 Schülerinnen und Schülern per Video eingereicht. Daneben gab es die Möglichkeit, sich über Schulwettbewerbe zu bewerben, an denen sich in 50 Schulen fast 5000 Schülerinnen und Schüler beteiligt hatten. In den Länderfinalen starten insgesamt rund 500 Schülerinnen und Schüler gegen die es sich nun durchzusetzen gilt. Neben dem Präsentieren vor der Jury erhalten die Schülerinnen und Schüler bei der zweitägigen Veranstaltung einen Präsentations-Workshop vom Jugend präsentiert-Trainerteam.

Enrichment-Gruppe beim Max-Planck-Institut für Neurobiologie

Am 29. November 2019 besuchte die Enrichment-Gruppe das  Max-Planck-Institut für Neurobiologie auf dem Life Science Campus Martinsried. Wir wurden von Frau Dr. Peters im Schüler- und Besucherlabor „MaxLab“ begrüßt, die uns zuerst einige Grundlagen für unsere eigenen Experimente vermittelte, darunter zum Beispiel die Funktionsweise des Gehirns. Anschließend erläuterte sie, welche Schritte bei einem Versuch durchlaufen werden müssen. Dadurch bekamen wir einen Eindruck davon, wie viel vor, währenddessen und nach einem Experiment beachtet werden muss, damit es den Ansprüchen an eine wissenschaftliche Arbeit genügt.

Am Max-Planck-Institut für Neurobiologie wird Grundlagenforschung betrieben, um neue Erkenntnisse zu gewinnen. Da hierzu meist sehr komplexe Fragestellungen zu beantworten sind, wird oft mit Modellorganismen, wie zum Beispiel Fruchtfliegen, gearbeitet, an denen man Prozesse leichter erkennen und verstehen kann.

Japanische Schüler am EMG

Über 9000 Kilometer und völlig andere kulturelle Traditionen – das ist die Distanz zwischen Haar und Hirono Town. Vom Donnerstag 9.1. bis Montag 13.1. waren 12 SchülerInnen und drei Lehrkräfte von der Futaba Future School in Hirono Town bei Fukushima Gäste des EMG. Die Schule wurde nach dem GAU im Kernkraftwerk 2011 im Jahr 2015 neu eröffnet und hat als Schwerpunkt Umwelterziehung sowie ein „Leadership“-Programm, was beide Schulen verbindet.

Spurensuche Aufführung am 22.1.2020 im Klinikum Haar

Am 22. Januar 2020 findet im Gesellschaftshaus des kbo eine Aufführung des Projekts

SPURENSUCHE 2.0

statt. Spurensuche ist ein inzwischen bereits etwa 90x aufgeführtes EMG-Theaterprojekt, das sich mit den Euthanasie-Verbrechen in Haar zur NS-Zeit beschäftigt. Zwischen 1939 und 1945 starben dort etwa 2000 Patienten an Unterernährung, 332 Kinder wurden gezielt getötet, mehr als 2000 in Tötungsanstalten geschickt. Anhand von Recherchen vor Ort, durch Zeitzeugengespräche und die Beschäftigung mit eigenen Familiengeschichten ist eine Aufführung entstanden, die versucht das Geschehen zu dokumentieren und das Publikum teilhaben zu lassen.
2019/20 entstand ein neues Projekt 2.0, das mit völlig anderen Schülerinnen und Schülern eine eigenständige Version erarbeitet hat.
Mehr Informationen auch unter:  www.theater.emg-haar.de.
Sicherlich wird es eine besonders beeindruckende Aufführung, da diese am Originalschauplatz stattfindet.
Nach vielfachen Erfahrungen glauben, wir, dass die etwa 70minütige Aufführung durchaus ab Klasse 5 zu empfehlen ist!

Der Eintritt ist frei, Kartenbestellung bitte über Herrn Ritter mit Anzahl an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sie erhalten eine Rückmeldung! Achtung: Die Kartenanzahl ist wegen der speziellen Bühnensituation stark begrenzt, wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung!

Herzlicher Gruß,
Thomas Ritter

Die neuen P- und W-Seminare sind da

Hier erhalten Sie einen zusammenfassenen Überblick über die P- und W-Seminare des Kollegiatenjahrgangs 2020 / 2022.

Über das endgültige Zustandekommen eines Seminars entscheidet die Teilnehmerzahl und letztendlich die Schulleitung. Eine rechtsverbindliche Zusage für die Teilnahme an einem bestimmten Seminar kann leider nicht gegeben werden.
Es gilt das bewährte Auswahlverfahren (Powerpoint-Präsentation zur Oberstufe). Bitte berücksichtigen Sie bei der Durchführung der W-Seminararbeit die Hinweise zur Erstellung einer schriftlichen Seminararbeit.

Übersicht aller angebotener P- und W-Seminare dieses Oberstufenjahrgangs.

Act for Future der 29++ Klima – Projektbörse für Klimaschutzbildung

Nur wer was macht, kann was bewegen!
Das dachten sich auch die engagierten Imkereischüler/innen von Frau Hammer und haben aus ihrer Leidenschaft zum Imkern einen tollen Imkereistand für die Projektbörse „Act for Future“ am 25. Oktober im Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching auf die Beine gestellt. Neben einem selbstgebastelten Memory zu den Gefahren für die Honigbiene, hatten die Besucher auch die Möglichkeit sich über Wildbienen zu informieren. Eine olfaktorische Schulbienenhonigverkostung durfte natürlich auch nicht fehlen. Doch waren alle Honigproben wirklich kostbares Bienengold? Mit diesem Experiment wurde der ein oder andere Standbesucher ganz schön an der Nase herumgeführt.
Rund 1500 interessierte Kinder und Jugendliche nutzten die Projektbörse um sich über neue Ideen für die eigene Schule zu informieren und sich Input zu holen, wie Klimaschutz einfach gelebt und vermittelt werden kann. z.T. abgeändert:

Act-for-Future-Projektboerse 
Klimaschutz bei veganen Häppchen, Artikel der SZ vom 25.10.2019

Tennis-Schulmannschaft Jungen III als Landessieger im Bundesfinale

Nachdem unsere Schulmannschaft Tennis in der Altersklasse III (Jahrgänge 2004-2007) im Juli das Landesfinale in Nürnberg gegen das Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg in einer spannenden Partie mit 3:3 Punkten, 13:13 Sätzen und 38:36 zu Spielen denkbar gewonnen hat und damit für das EMG den größten sportlichen Erfolg seiner Geschichte feiern konnte, dürfen unsere Spieler nun den Freistaat Bayern beim Bundesfinale in Berlin vertreten. In der Zeit vom 21. bis 26. September geht es im Achtelfinale zunächst gegen Sachsen, in einem möglichen Viertelfinale gegen den Sieger der Partie Thüringen gegen Nordrhein-Westfalen. Angesichts der starken Auftritte unserer Mannschaft in den acht Wettkampfrunden in Bayern darf man auch für den Wettbewerb in Berlin manches erhoffen!

Sumse Brumse!

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ zur Artenvielfalt in Bayern hat sein Ziel erreicht! Biotope sollen besser vernetzt, Uferrandsteifen stärker geschützt und der ökologische Anbau gezielt ausgebaut werden. Doch jeder einzelne von uns kann zum Gelingen und zu den Umsetzungen beitragen.
Mit der Aktion eines Besuchs von Schülerinnen und Schülern der 1. und 2. Jahrgangsstufe der Grundschule Neukeferloh sollen schon die Kleinsten dafür sensibilisiert werden, dem bedrohlichen Arten- und Populationsrückgang (60-90 % in 30 Jahren!) von Insekten – und speziell von Bienen- aktiv entgegenzuwirken.  Die engagierten Imkerschüler/innen von Frau Hammer haben als Paten fungiert und den Grundschülern vieles rund um die Biene gelehrt. Damit das Wissen wirklich nachhaltig vermittelt wird, durfte natürlich ein unmittelbarer Kontakt zu unseren lieben Schulbienenvölkern nicht fehlen. Die Faszination des Bienenvolkes hat Eindruck bei den Grundschülern hinterlassen. Mit leuchtenden Augen erzählten sie im Anschluss an diesen sehr gelungenen Tag, dass sie nun ihren Balkon oder Garten lebendiger und vor allem bienenfreundlicher gestalten wollen.

Aktuelle Ereignisse am EMG

11. Oktober 2020
05. Oktober 2020
06. Juli 2020
25. Oktober 2019
13. September 2019
08. Juli 2019
30. Juli 2018
06. Juni 2018
05. Februar 2018